Forum

Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu schreiben Anmelden Registrieren

Foren durchsuchen:


 






KH: Süßer Hirsebrei mit Rosinen

BenutzerBeitrag

13:58
28. April 2010


trifi

Wolfsburg

Member

Beiträge 325

Süßer Hirsebrei mit Rosinen

Kohlenhydratmahlzeit

1 Portion

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten


3 EL süße Sahne

50 g fein gemahlene Hirse

2 EL Rosinen

1 EL Ahornsirup (oder Honig)


Die Sahne zusammen mit ¼ l Wasser in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe erwärmen.

Das Hirsemehl unter rühren vorsichtig in die heiße Flüssigkeit einstreuen. Dabei ständig mit dem Schneebesen rühren. Dann die Rosinen dazugeben und alles kurz aufkochen lassen, bis der Brei andickt (ca. 7 Minuten köcheln lassen).

Den Hirsebrei nach Geschmack mit Ahornsirup oder Honig süßen.


20:28
28. April 2010


Guido

Member

Beiträge 243

Hallo Elvi

also das werde ich morgen mal ausprobieren, hört sich gut an.

danke dir.

lg guido http://www.gif-paradies.de/gifs/smilies/3d_essend/essend_0007.gif

22:11
28. April 2010


trifi

Wolfsburg

Member

Beiträge 325

Hi Guido,

ich esse es sehr gerne, aber ist ja alles Geschmacksache. Hoffe, es mundet !

Liebe Grüße

Elvi

08:02
29. April 2010


Trennkost-Team

Member

Beiträge 135

Hallo Elvi,

ich habe noch nie mit Hirse gekocht. Das kommt eher daher, was der Bauer nicht kennt……. In welche Geschmacksrichtung geht den die Hirse? Ist es wie Reis? Körnig mag ich es schon aber ist Hirse eher für süß oder kann man damit auch kräftig, würzig kochen? Wäre lieb, wenn Du mich da mal aufklären könntest.

Lena

10:50
29. April 2010


Guido

Member

Beiträge 243

Hallo Elvi

schmeckt suoper lecker und macht pappsatt

lg guido http://www.gif-paradies.de/gifs/smilies/3d_essend/essend_0004.gif

14:02
29. April 2010


trifi

Wolfsburg

Member

Beiträge 325

Supi, das freut mich Guido. Ich mag das wirklich auch gerne ! Lena, Hirse kann man sowohl süß, als auch ganz würzig herzhaft zubereiten. Hirse ist sehr gesund und leider etwas in Vergessenheit geraten. Der Eisengehalt ist extrem hoch. Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut und für das Immunsystem von großer Bedeutung. Eisen ist Baustein des Blutfarbstoffes und von Enzymen. Außerdem hat sie viele Vitamine und Mineralstoffe. Sie geht schon ein bisschen in Richtung Reis, ist aber viel feiner.

Einfach mal ausprobieren !

Liebe Grüße Elvi  

13:51
20. Mai 2010


hyhley

Member

Beiträge 77

Hallo Elvi


Mhmmmm und jam jam … hört sich voll lecker an, werde ich probieren, endlich wieder mal was SÜSSES …

Ich kenne Hirse aus meiner Jugend als ich makrobiotisch kochen wollte, aber das war mir zuuu einseitig und habe schon die 3 Tage Fastenzeit nicht durch gehalten, damals war ich zwar super schlank und ging nicht um das abnehmen sondern  … übrigens immer noch … um eine gewisse Lebenseinstellung.

Buddhismus, wie auch meine tgl. Turnübungen der 5 Tibeter. Und dazu gehört halt eine gesunde Ernährung um dem Ganzen eine Harmonie zu geben.

Ich quatsch und schreibe, sorry … wollte mich nur für das Rezept bedanken

und allen einen schönen Tag

liebe Grüße

Marionaegypten4

17:26
20. Mai 2010


hyhley

Member

Beiträge 77

@ Elvi

ich noch einmal, bei uns gibt es fast nix zu kaufen nur Schrott und jede menge Fast Food, aber wir haben einen kleinen Laden mit Bio Lebensmittel und da gab es Hirse in Körnern und als Flocken, da ich keinen Mörser habe und somit ewig warten wollte ich nicht, habe also die Flocken genommen … wird doch gehen oder quellen ?

Normal könnte ich das auch mit Buchweizen kochen, oder?

Die gab es früher bei uns auch mit Rosinen und kalter Milch, wie ne Art Grütze, haben wir Kinder gerne gegessen.

aegypten

09:25
1. Juni 2010


trifi

Wolfsburg

Member

Beiträge 325

Hallo Marion,

ich kenne Hirse nur in Körnerform, Flocken habe ich noch nie gehabt. Ich hoffe, das funktioniert ebenso gut. Mit Buchweizen habe ich keine Erfahrung. Wenn Du es mal probierst, kannst Du ja mal über das Ergebnis informieren, würde mich interessieren.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag

Elvi

11:25
1. Juni 2010


hyhley

Member

Beiträge 77

Moin Moin liebe Elvi,

ja hat funktioniert aber war doch nicht mein Geschmack, da esse ich lieber eine Banane mit Honig. Und teuer war das auch noch, aber habe gelesen das man auch Speisen mit andicken kann, also dann lieber mit Hirse als mit Sahne und ….igittigitt … wie früher die Hausfrauen mit Mehl. abgelehntSo eine Mehlpampe als Sauce, sobald sie abkühlte wie ein Pudding wurde, grauenvoll.


Dein Rezept war eine Erfahrung wert, vielen Dank

lieben Gruß

Marion

20:26
1. Juni 2010


trifi

Wolfsburg

Member

Beiträge 325

Moin Marion,

schade, dass es nicht so Dein Fall war, aber es ist eben wirklich alles Geschmackssache. Ich liebe diesen Brei.

Liebe Grüße und einen schönen Abend,

Elvi

16:53
31. August 2010


bine50

salzburg

Member

Beiträge 5

hallo

hirse ist ein sehr gesundes getreide.sehrvitaminreich.

ich pers. gebe no äpfel dazu.dünste sie mit

man kann es auch mit dinkel so machen wie mit der hirse.

habe es auch schon mit gemüse gemacht mundet auch sehr.

einfach rote gelbe grünen paprika tomaten zuchinie was man halt so an gemüse daheim hat.

rein damit

zwiebel abrösten gemüse dazu und anrösten.dann zur hirse dazu geben.

probiert es mal aus.

und einen leckeren grünen salat voran.

liebe grüsse hahaha

17:25
31. August 2010


Heike

Moderator

Beiträge 962

Hallo Bine,

Äpfel und Tomaten passen leider nicht zu Getreide. Außer die Äpfel sind Mürbe. Ansonsten zählen Äpfel und gekochte Tomate zu den Eiweissen.

Liebe Grüße Heike



Infos zum Das Trennkost Forum Forum

Die meisten Nutzer gleichzeitig online:

86


Im Moment online:

5 Gäste

Forumstatistiken:

Gruppen: 1

Foren: 6

Themen: 486

Beiträge: 2599

Mitglieder:

Es gibt 909 Mitglieder

Es gibt 32 Gäste

Es gibt 1 Admin

Es gibt 1 Moderator

Aktivste Mitglieder:

Ulrike – 542

Molly13 – 386

trifi – 325

Silvia – 309

Guido – 243

Susanne – 225

Admins: Carsten (0 Beiträge)

Moderatoren: Heike (962 Beiträge)